hier gehts mit mir weiter :)

Fotos wieder anklicken und sie werden größer

 

So da bin ich mal wieder.

Mittlerweile ist viel passiert. Meinem Paps geht’s gar nicht gut, der leidet an Epi-Anfällen, aber dafür habe ich ihn ganz für mich da er ja zuhause ist.

Inzwischen bin ich 7 Monate alt und mampfe alles was ich zwischen meine noch nicht vorhandenen Zähne bekomme. Brezel zum Frühstück, natürlich um 6 Uhr zuerst meinen Brei, dann die Brezel beim Frühstücken mit Mama und Papa oder auch mal etwas Semmel – nur das Weiche – dann zu Mittag gibt es entweder ein Glaserl oder ich esse das was alle haben – Erdbeerknödel, Hühnchen mit Kartoffeln püriert….. – am Nachmittag gibt es dann eine Jause, Obstglaserl oder ein Dany Sahne oder Kuchen, Kekse und am Abend dann wieder meinen Brei – man den lieb ich heiß. Eine Flasche – nö wo denkt ihr denn hin, die mag ich schon lange nicht mehr, das schmeckt doch nach nixen.

Zwischendurch trink ich dann 2 bis 3 große Flaschen Saft, am liebsten verschiedene Fruchtsäfte, hauptsache was nasses.  

Einmal hab ich ne Schokobrezel aus der Schüssel geklaut:

Wie ihr sehen könnt war die lecker. Danach bekam ich eine kleine „Waschung“ im Waschbecken – Badewanne haben wir ja keine.

Das war herrlich und angenehm das warme Wasser, danach war ich wieder sauber und konnte was anderes anstellen.

 Mit Isabell und Vanessa spiele ich auch gerne und denen fällt auch immer wieder Blödsinn ein. Letztens haben sie mich in ihr Puppenbett hineingesetzt, haben die gemeint ich geh jetzt schlafen.

Reicht doch wenn das andere Baby schläft, muss ich nicht auch noch oder????

Schlafstellungen gibt es auch einige, man jeder schläft mal irgendwie ein oder dreht sich im Schlaf, warum lacht da jeder.

Ach ja seit neuem hab ich den Dreh fast raus, na das mit dem Krabbeln, na gut bei mir sieht es zwar eher wie robben aus, aber im Bundesheer hätt ich gute Chancen.
Ich spiel dann zwischendurch, wenn’s keiner merkt mal schnell Wachhund

Na hört mal auch die Katzenklappe muss mal zur Inspektion oder nicht???

Weihnachten war der Hammer, so ein schöner Baum und so viele Geschenke, auch für mich waren welche dabei und die Freude war riesengroß als ich sie endlich auspacken durfte.

Und danach damit spielen erst das hat so richtig viel Spaß gemacht.

Jetzt freu ich mich schon riesig aufs neue Jahr. 
Tschüüüüüüüssssssssssssss bis nächstes Jahr

Leider gibt es auch schlechte Nachrichten im Leben.
Mein Urliopa ist am 28.12.2008 gestorben, aber ich bin froh, dass ich ihn noch kennen lernen durfte.
Ich bin mit Mama und Oma und auch Onkel Martin und Tante Conny zum Begräbnis gefahren und war ihm da auch so nah wie es nur geht. Ich werde ihn stehts in Erinnerung behalten.

Bei Onkel Martin und Tante Conny war es auch sehr lustig.

Wir haben gekuschelt und herumgetollt wie die irren.
Und ich durfte sogar mit dem riesen Tiger vom Onkel kuscheln:

Inzwischen bin ich 8 Monate alt und es hat sich einiges getan.
Ich wiege so um die 7800g und bin 71 cm lang, das war beim letzten Check bei Dr. Oblak.
Ich mampfe was das Zeug hält, am liebsten mag ich Pudding oder Joghurts, aber auch Semmel und Würstel und und und und, Hauptsache keine Flasche

Heute, 24.1.09, hat es zum ersten Mal so richtig geschneit, eigentlich schon gestern Abend und ich habe große Augen gemacht. Jetzt waren wir gerade draußen und sind mit dem Bob runter gefahren. Man war das lustig:

Ich war natürlich dick eingepackt und ausserdem hat die Sonne gescheint,
aber es war trotzdem total suuuuuuper

Hoffe, der Schnee bleibt noch ein bisserl liegen, damit ich später noch einmal raus kann. Oder es kommt noch ein bisschen dazu, mir wäre es recht, Mama und Papa haben nicht so viel Spaß damit. 

Egal, jetzt bin ich total müde und ko und werde ein wenig schlafen, das habe ich mir verdient. J 

Habe ein neues Fahrzeug bekommen, damit düse ich durchs Haus.
Bis jetzt zwar nur in eine Richtung denn wie das Kurvenfahren geht check ich noch nicht.

Auchschlafen will gelernt sein, besonders die LAGE ist dabei sehr sehr wichtig!

Seitdem ist einiges passiert. Ich ziehe mich überall hoch, wo ich nur kann. Stehen, laufen und im Laufwagerl herumsausen oder krabbeln, was ich jetzt auch wie ein irrer kann, nix ist vor mir sicher.

Meine 9 kg hab ich auch schon voll, aber genaueres beim nächsten Mal wenn ich beim Doc war.

Fotogen bin ich auch immer noch, denn wehe wenn Mama das Bilderlding in die Hand nimmt und mich nicht fotografiert, dann bin ich sauer. Hier ein paar Schnappschüsse:

Na hab ich Euch zuviel versprochen???

 Beim Essen bin ich auch schon ein Vielfraß, denn mit meinem Brei in der Früh hab ich nit genug. Danach brauch ich noch ein Stückerl Semmel oder eine Biskotte. Dann geh ich erstmal schlafen um danach was zu Essen, wenn es noch nicht Mittag ist einfach nur einen Pudding und wenn schon Zeit zum Mittagessen ist dann ne richtig gute Portion Gemüse mit Fleisch oder einfach Kartoffeln und Karotten. Später gegen 14 Uhr dann ein Nickerchen mit Papa um dann Kuchen zu Essen oder ein Dany Sahne. Am Abend gibt es dann wieder was Gutes zu Essen, entweder das was von Mittag übrig blieb oder Brei oder sonst was.

Na da seid ihr jetzt sicher neidisch auf meine Figur, aber ich trainiere auch jeden Tag mit rumrennen und aufstehen und so, bin also Top in Form.

 Sonst gibt es noch nix neues. Sobald ich wieder was weiß werde ich mich melden.

 Fast hätt ich es vergessen, ich hatte schon mein erstes Eis, für mich ganz alleine:

nach oben

Wie ihr seht war es total lecker.

Seit ungefähr 16. März halte ich meine Falsche selber, bin ja schließlich ein großer Junge, aber so ab und zu genieße ich es auch wenn mir jemand das schwere Ding hält. Superman bin ich doch noch keiner.

 Am 24. war es mal wieder soweit, Mutter-Kind-Pass-Untersuchung. Ich bin stolze 8810g schwer und 75cm groß und sollte jemand an einen Hut denken ich brauche Größe 46, aber bitte mit Ohrenschutz.

 Am 25. März habe ich zum ersten Mal gewinkt und wenn jetzt jemand „baba“ sagt, dann wink ich ihm oder ihr zum Abschied, aber nur wenn derjenige ganz brav war und ich gut aufgelegt bin.

 Zurzeit bin ich etwas krank, jedenfalls hat das der Doc gemeint ich hätte einen viralen Infekt, was auch immer das ist. Mama ist schon ganz ko, weil ich natürlich den ganzen Tag nur herumgetragen werden will und sumse wie irre, weil ich fiebrig bin.

 Von Isabell gibt es ja ein cooles Foto, wo sie in ihrer Spielzeugkiste sitzt und liest oder so und das hat Isi jetzt mit mir auch gemacht. War zwar keine große Kiste wie bei ihr sondern der Wäschekorb, aber sieht trotzdem super aus.

Fast hätte ichs vergessen, ich habe total fesche Schwestern, also wehe demjenigen der nicht nett zu ihr ist, wenn ich dann groß bin dann setzts was.

Na hab ich Euch zuviel versprochen, die haben sie in der Schule gemacht.

 So momentan gibt es nicht mehr viel zu erzählen, oh doch am Wochenende kommt mein Gati zu Besuch und dann gehen wir vielleicht eine Lederhose kaufen J

Maria nimmt er auch mit, na das wird wieder ein Spaß werden, dem muss ich natürlich alles zeigen, was ich schon kann und ausnützen, dass er mich herumträgt.

Der Besuch von meinem Gati war suuuuuuuuuuuuuuuper.
Wir hatten viel Spaß.

Es war schönes WEtter und wir sind ein wenig bummeln gegangen, habe mir für meinen Gotlpack einen Anhänger für mein BobbyCar ausgesucht und ein tolles Auto mit viel Lärm und Licht habe ich auch bekommen.
Maria war auch mit von der Partie und mit Ihr hatte ich genauso viel Spaß als mit meinem Gati, natürlich noch viel mehr - sie ist ja eine Frau und ich ein blauäugiger Flirter - und Maria kann man auch viel besser an den Haaren ziehen als Gati, bei dem ist es etwas schwieriger - oder nicht???

Danke Gati es war trotzdem super, dass Du da warst.

Da ja jetzt die Sonne öfter scheint kann ich auch in den Garten raus, aber nicht ohne Sonnenschutz und da Papas Hut einfach super ist, setze ich einfach den auf, steht mir doch gut oder nicht?

Auch Eis essen im Garten geht jetzt Prima, denn da kann man nicht mehr meckern, wenn etwas auf den Boden fällt.

Damit ich Mama nicht immer abhaue und das restliche Haus unsicher mache, haben sie mir ein Gitter vor die Küchentür geschraubt, also Leute ich sag's Euch das war total gemein von den beiden, aber ich krieg's sicher irgendwann auf und dann gnade Euch.....

Ich bin mittlerweile ein richtiger kleiner Frechdachs, sagen Mama und Oma zumindestens, seit mein Großcousin Fabian da war und ich gesehen habe, dass der schon alleine laäuft - ok er ist 3 Monate älter als ich - seitdem möchte ich auch nur noch laufen, laufen und noch mehr laufen.
Am liebsten an einer Hand un das im Eiltempo.

Und der hat schon irre viele Zähne, jetzt brauch ich die natürlich auch und ich sabbere was das Zeug hält und wenn es Mama nicht täusch, dann blitzen im Kiefer die weißen Beisserchen schon durch. Es dauert also nicht mehr lange bis ich Euch in den Finger beissen kann.
Leute ich sag's Euch das wird was werden, dann kann ich noch mehr essen, als ich eh schon mache :)

So was soll ich Euch noch tolles erzählen, ach ja am 28.4. bekommen wir ein neues Auto und jeder hat dann seinen eigenen Sitzplatz und ich einen tollen Kindersitz, aber mehr davon später.

Ansonsten steht bei mir momentan nix an, außer dass ich bald 1 Jahr alt werde und dann bin ich ein ganz großer.
Verkühlt bin ich leider auch ein wenig, aber kein Wunder bei dem Wind der die ganze Zeit geht.
Egal wird schon werden, bald scheint wieder die Sonne und ich kann mich aufheizen.

Ein eigenes Pferd habe ich auch schon und es muss viel aushalten wenn ich mich in den Sattel schwinge.
Wenn ihr das Foto anklickt kommt ihr schneller zum Video, ansonsten einfach den Link ganz unten hernehmen.


nach oben

Also auf meine Zähne warte ich immer noch, sie blitzen zwar durch, aber raus wollen sie noch nicht.

Egal.
Dafür zeig ich jedem wie groß ich bin, sobald wer sagt: „Wie groß ist der Pascal?“ hebe ich die Hände in die Höhe und lache, das erste Mal beim Chinesen am 1. Mai, da war nämlich ein kleiner Mann auf dem anderen Tisch und der fand das ziemlich lustig was ich da mache.

 Aber es geht auch anders, denn wenn jemand juchuuuu schreit, dann hebe ich auch die Hände und danach klatsche ich mir selber Beifall. Am Dienstag den 5. Mai habe ich damit angefangen und ich find das total lustig, besonders wenn dann noch jemand mitmacht und Beifall klatscht.

 Ansonsten gibt es nicht viel neues, das Wetter war mal wieder nicht so besonders, dass man in den Garten konnte und daheim war es langweilig. Ach ja, die Jungen von Tine sind einfach frech, die beißen mir immer in die Zehen, aber kein Wunder die rächen sich dafür, dass ich sie immer am Schwanz ziehe.

Oder ich setz mich einfach zu den Wuffis rein, kuscheln ist dann angesagt und jeder bekommt dann ein Küsschen oder auch zwei.

 Da Papa ja am 18. Mai auf Kur fährt haben wir meinen Geburtstag schon am Sonntag gefeiert.
Man ich sag Euch das war supi, ich habe so viele tolle Sachen bekommen.

Von Omi habe ich ein tolles Buch mit Liedern bekommen, das mir immer was vorsingt und einen Turm der wackelt und den ich zerlegen kann und wieder zusammen bauen.

Und von Mama, Papa, Isabell und Vanessa hab ich einen Ball bekommen, der sich alleine bewegt, na super dem muss ich die ganze Zeit hinten nachkrabbeln, aber er ist voll coooooool

Danach gab es leckeren Kuchen und wie es schon bei Isabell und Vanessa der Fall war, habe auch ich einen Kuchen für mich ganz alleine bekommen.

Leute ich sags Euch der war einfach nur lecker. Die Kerze ausblasen war etwas schwer und ich weiß irgendwer hat mir geholfen, aber egal, die Schoko-Eierchen waren einfach der Hammer.

 Danke nochmals für das tolle Geburtstagsfest.

Am 20.5. wo ich eigentlich Geburtstag hätte, hat dann Tante Conny und Onkel Martin angerufen. Ich hab ihr gleich alles erzählt, hoffentlich hat sie alles verstanden. Wenn nicht egal, es war trotzdem super schön.

 Mit Papa telefoniere ich auch ganz oft, wenn er anruft, denn immer hat er ja auch nicht Zeit dazu. Hoffentlich ist alles bald vorbei, damit ich mit ihm wieder kuscheln kann.

Mit Papa telefoniere ich auch ganz oft, wenn er anruft, denn immer hat er ja auch nicht Zeit dazu. Hoffentlich ist alles bald vorbei, damit ich mit ihm wieder kuscheln kann.

 Am Samstag, den 6.6.09 haben wir ihn besucht, ich musste ihm gleich zeigen, was ich alles kann und habe ihn mal ganz toll geknudelt und gedrückt, der hat geguckt.

 Dann musste ich ihm unbedingt zeigen, dass ich schon laufen kann. Papa hat gestaunt wie schnell ich groß werde und kann es gar nicht mehr erwarten bis er Heim darf.

 Zuhause bin ich momentan der Chef und jeder tanzt nach meiner Pfeife. In der Früh beim Aufstehen heißt es zu Anfang ganz laut Idi dann hat Isabell anzutanzen und mit mich hochzunehmen. Bei Vanessa weiß ich noch nicht wie ich schreien soll, aber die reagiert auch auf „he da oder He“.

 Isabell ist einfach ein super Sandmännchen, denn bei ihr schlafe ich am liebsten ein, wenn ich darf und mag.