Seite 4 wir sind hier :)

Fotos zu klein, einfach anklicken und sie werden größer

Aber wie jedes Kind kann ich auch komplett auf stur schalten und das zeige ich dann auch, wenn auch nicht lange denn danach muss ich meistens Augenzwinkern und grinsen

Viel ist also passiert seid dem letzten Eintrag, ich bin größer geworden und noch viel frecher. Ich räume noch immer gerne alles aus, steige und klettere überall rauf und ärgere meine Schwestern und natürlich auch Mama und Papa.

Wenn Mama am PC mit Tante Conny und Onkel Martin redet, dann muss ich natürlich auch ran und mitquatschen ist doch Ehrensache. Tante Conny muss dann immer lachen wenn ich „hajo“ für hallo reinbrülle.
Was gibt es sonst noch zu sagen, ahja die Zähne kommen langsam auch alle zum Vorschein und wehe ich habe meine Bernsteinkette nicht um, dann bin ich ein wilder – weil die blöden Zähne tun ja weh.
Ich zeichne gerne und auch singen oder tanzen mag ich gern. Wenn ich mal Fernsehen darf, steh ich voll auf „Meister Manny“ und auf den kleinen Calliou, den find ich total süß, denn der ist genauso frech wie ich.

Ich freu mich schon auf den Sommer wenns draußen wieder warm wird und die Sonne scheint, dann kann ich mit meinem Bagger raus und spielen und muss mich nicht mehr so dick anziehen, das ist lästig.

Wenn dann die Himbeeren im Garten wieder wachsen, dann kann ich wieder mampfen, denn auf Beeren steh ich total, die hab ich sehr gern – eigentlich mag ich Obst sowieso

Fast hätte ich es vergessen, wenn es heißt wir gehen einkaufen oder es fällt das Wort Auto, dann schrei ich schnell "mämäm" und zeige auf den Autoschlüssel, denn dann fahren wir irgendwo hin und ich liebe Autofahren.
Wenn Mama sagt wir fahren zu Oma, dann freu ich mich auch immer wie ein Irrer und brülle nur noch Oma und mämäm.

 So das wars mal wieder fürs erste – hoffe, ich lass Euch nicht wieder so lange warten und wenn mir noch was einfällt, dann schreib ich es Euch sofort

Ich freu mich schon auf den Sommer wenns draußen wieder warm wird und die Sonne scheint, dann kann ich mit meinem Bagger raus und spielen und muss mich nicht mehr so dick anziehen, das ist lästig.

Wenn dann die Himbeeren im Garten wieder wachsen, dann kann ich wieder mampfen, denn auf Beeren steh ich total, die hab ich sehr gern – eigentlich mag ich Obst sowieso

So das wars mal wieder fürs erste – hoffe, ich lass Euch nicht wieder so lange warten und wenn mir noch was einfällt, dann schreib ich es Euch sofort

Also jetzt reichts, Mama
Du kannst doch nicht so lange nichts über mich schreiben!
Jetzt bin ich stinkig und das nicht nur in der Hose

Hallo Leute!
Musste Mama einfach mal schimpfen, dass sie so lange nichts von mir hören hat lassen.
Inzwischen hat sich sehr viel getan. Leider hier jetzt ein wenig in Kurzfassung, aber ihr kennt mich ja – ich bin frech geblieben, größer geworden und auch schneller

Mein Freund Buddy ist mir natürlich geblieben. Er schläft – jetzt nicht mehr so oft aber doch – bei mir im Bett, ich kann ohne ihn nicht und er natürlich auch ohne mich nicht.

Inzwischen sind die Gitter am Bettchen weg und ich habe ein richtiges Bett. Mama meint jetzt bin ich ein ganz großer und dann brauche ich die Gitterstäbe nicht mehr.
Am liebsten nasche ich – ist ja klar bin ja auch ein Kind und Kinder lieben süßes über alles.
Zum Frühstück gibt es meistens ein Nuttela-Brot und wie man danach als Kind aussieht könnt ihr euch sicher vorstellen. NEIN – dann seht mal her

Einfach zum Anbeißen nicht wahr.

Jetzt wo es draußen schöner ist, kann ich endlich raus zum herumlaufen. Natürlich genieße ich die frische Luft und wenn Mama und Papa am Tor keinen „Sicherheitsriegel“ hingemacht hätten, na dann würd ich sicherlich täglich mehrmals ausbüchsen

Nur mit den Katzen muss ich immer schimpfen, aber auch mit Isabell und Vanessa, wenn sie mir meine Beeren weg mampfen.

Wenn es mal nicht so schön ist, dann spielen wir im Zimmer und ich darf dann alle fotografieren. Er funktioniert zwar nicht mehr, aber wenn ich klick sage, dann lachen alle ganz brav und ich mache das Foto.

Papa musste mal wieder zum Doktor und da ist ja die Feuerwehr ganz in der Nähe und siehe da, es steht ein Auto draußen. Ich liebe die Feuerwehr und Oma hat dann ganz lieb den Herrn gefragt, ob ich mich reinsetzen darf. Ohne Oma geht da natürlich gar nichts und jetzt musste sie auch mit rauf klettern.

Könnt ihr mich sehen??? da ganz links im Bild mit Oma da bin ich – der Feuerwehrhauptmann – ehrensache.

Am 20.5. war es dann endlich soweit ich hatte Geburtstag, wir haben zwar zwei Tage später gefeiert, weil ich einen Freund eingeladen habe (der dann leider krank wurde), aber egal ich bekam meinen eigenen Kuchen und viele Geschenke

nach oben

Das Kerzenausblasen gestaltete sich dann doch schwerer als gedacht und Mama musst mir dabei helfen, aber der Ribiselkuchen war suuuuuuuuuuuper lecker.

Im Innenhof machen Isabell, Vanessa und ich oft Party und dann setzen wir uns mit unseren Stühlen hin und wir bekommen sogar Popcorn, jetzt fehlt nur noch der Fernseher und wir haben openair-Kino.

Rolf muss natürlich auch mit dabei sein, denn auch er ist mein ganz spezieller Freund. Mit ihm kann ich machen was ich will, muss nur aufpassen, dass er mich nicht immer küsst, denn die sind ziemlich feucht.

Zeichnen und Kuscheln sind meine Lieblingsbeschäftigungen wie man sehen kann. Und als Kuschelpartner nehme ich gerne auch mal den Teddy von Vanessa.

Ich wäre kein echter Herr, wenn ich nicht auch Grimmassen schneiden würde, aber viele von meinen Gesichtern sind echt, denn ich bin ein Stier der mit dem Kopf durch die Wand geht wenns sein muss.
Hier nur ein paar Fratzen die ich schneiden kann

Sie bringen mich auch selbst zum Lachen wie man sieht.

Frech wie ein kleiner Teufel, das sagt Oma auch immer und sie hat recht
Dass ich gerne esse und vor allem Beeren kann ich auch beweisen, aber in meine Hand dürft ihr nicht gucken
Wenn ich Obst sehe schrei ich immer gleich Erdbeern, weil ich alles für Erdbeeren halte.

Beruflich habe ich mich noch nicht festgelegt, bin ja auch noch ein bisserl zu klein, aber so einen Traumberuf könnte es da – außer Feuerwehrmann – schon geben.
Aber seht selbst:

Ganz Recht ich werde Pilot, der Heli beim C16 Fest in Oberwart hats mir angetan, ich wollte gar nicht mehr aussteigen.
Die sind einfach Klasse, ich musste natürlich gleich an allen Hebeln und Knöpfen ziehen und drücken.
Es war irre und geflogen sind die Dinger auch – ich hab dann immer HUI geschrien und geguckt wie ein irrer. So viele Helis wie da standen – es war einfach suuuuuper toll und laut.

Jetzt haben wir ein wenig Kaltfrontwetter und ich bin die meiste Zeit im Haus, am liebsten seh ich meine Serien, wenn ich darf oder ärgere Oma und Papa. Mama ist den ganzen Tag nicht daheim, die macht da einen Kurs beim bfi, und kommt erst nach 16 Uhr heim, dann begrüße ich sie immer mit großen Trara und frei mich irre.

Sie hat gemeint, sie baut mir ein Feuerwehrbett mit einem richtigen Blaulicht drauf. Man ich freu mich schon wenns fertig ist. Im August hat sie frei, dann werde ich ihr beim Bauen helfen.

Ansonsten ist nicht viel was ich euch noch erzählen könnte. Ich fange langsam an zu reden, natürlich nur das was ich auch will, aber mich verstehen sie eigentlich fast immer.

Heute kommt mein Gati vorbei und besucht mich, werde hoffentlich ein paar Fotos machen und Euch dann zeigen.

Aber derweilen sag ich mal tschüss und viel Spaß

Ich kann Mama schimpfen so viel ich will, sie schreibt einfach nichts weiter. Ok zur Zeit hat sie Streß mit dem Kurs, aber das ist keine Entschuldigung.
Ich hab so viel angestellt und sie schreibts Euch einfach nicht.
Na ja was soll ich sagen, es ist mittlerweile schon Ende November und heute hat es zum ersten Mal etwas geschneit, ok nur angezuckert und er ist eh schon wieder weg, aber ich war trotzdem total aus dem Häuschen.

Das mit dem Feuerwehrbett hat sich leider auch erledigt, des Holz war sch…..lecht
Aber ich bekomme sicher bald ein super Bett und mein eigenes Zimmer, hoffe ich.

Im August waren wir bei Gati in Tirol ein paar Fotos hab ich mit.

nach oben

Das war bei Martina, Gatis Schwester, man die Damen waren da alle so hübsch, konnte mich gar nicht entscheiden, bei wem ich sein wollte.
Aber es war trotz allem schön.

Wieder daheim, haben wir einen Ausflug mit Oma gemacht und zwar sind wir auf den Baum-Wipfel-Weg gegangen. Leute ich sag euch das war hoch oben im Gipfel, Oma hatte richtig schisssssssss, weil es da so weit runter ging.

Dass ich ein kleiner Frechdachs bin weiß eh schon jeder und ich werde immer frecher. Ich freu mich schon auf Weihnachten, denn dann kommen Onkel Martin und Tante Conny auf Besuch, denen werd ich dann zeigen wie ich bin.

Leider konnten sie nicht zu mir kommen, weil Tante Conny im Krankenhaus war, aber dank Mama's Computer haben wir einfach geskypte Weihnachten gefeiert und es war auch suuuuuuuuuuupert toll.

 

Mittlerweile ist sehr viel geschehen und Mama hat mal wieder nicht geschrieben. So jetzt mal im Schnellvorlauf:
Inzwischen bin ich 3 Jahre alt, habe den Spitznamen "Tornado" bekommen, weil ich immer so schnell mal hier mal da bin, geh schon in den Kindergarten, bin frech wie immer und ein grooooooooßer Junge.

 

Mein erster Kindergartentag war super. Ich musste um 8 Uhr da sein, hab Mama und alle andren schon ab 5;30 Uhr genervt weil ich endlich fahren wollte. Im Kindergarten angekommen, hab ich Mama gleich mal rausgeschmissen, weil die brauch ich da ja nicht. Beim Abholen hab ich dann gemeint: "OK na gut fahrn ma halt heim"
Um halb 4 sind wir dann einkaufen gefahren und ich bin vor lauter müde gleich eingeschlafen - ich war total KO - sie hatten keine Chance mich aufzuwecken, hab sogar im Einkaufswagen weitergeschlafen, aber um 22 Uhr bin ich dann munter geworden und hab Hunger bekommen. Mama meinte was ich essen möchte und ich sagte nur: Fleisch; sie dann: woher nehmen? und ich: na aus dem Kühlschrank, da drin is es; hab dann etwas aufgeschnittenen Schinken gegessen und um 23 Uhr bin ich dann wieder ins Bett. ABER: ich Mama zugeflüstert, dass ich ihr was sagen muss: "Mama Tür zu, Licht aus, du bei mir schlafen :)"

 

Am zweiten Tag bin ich schon um Viertel nach 5 aus dem Bett und um 7 Uhr wollte ich schon in den Kindergarten fahren - ich war ERSTER :)

Kiga Sept. 2011
Kiga Sept. 2011

Hab zu Mama nur noch gesagt: Tschüüüüüsssss und hab weiter gespielt.

 

Auch von Tante Ingrid hab ich den Spitznamen "Tornado" bekommen, sie meint ich bin total quirlig und schneller als der Wind, kaum war ich hier, war ich auch schon wieder weg. Sie kam mit schauen einfach nicht nach.

 

Spazieren gehen wir im Kindergarten auch und eines Tages blieb ich stehn und meinte zu Tante Ute: "Kann nimma weiter Akku leer. Bitte tragen." Leider ging das nicht und sie nahm mich an der Hand un wir gingen weiter :)
Die Akkus sind sehr oft leer, aber mit der Jause füll ich die immer wieder auf.

 

So geht es bei mir im Kindergarten Tag ein Tag aus, es gibt immer wieder was neues zu entdecken und zu erleben.
Letzte Woche haben wir Laternen gebastelt, weil am 9.11. machen wir unseren Laternenumzug und am Freitag habe ich mit Maxi heiraten gespielt. Agnes die bei uns im Kiga war hat sich zerkugelt vor Lachen und dann habe ich ihr auch noch nen Ring an den Finger gesteckt.
Also wie ihr lest habe ich es suuuuuuuuuuper lustig im Kindergarten und ne Menge Spaß dort.

 

Fast hätt' ich es vergessen, hab ne Laschentampe bekommen.

Ihr wisst nicht was das ist??? Wenns draußen dunkel wird und ihr keinen Strom habt, dann braucht ihr das auch :)
OK ich klär es auf: Ich habe eine McQueen TASCHENLAMPE bekommen.

Onkel Martin und Tante Conny mit Collien waren auch zu Besuch da. Man hatte ich eine Freude, wir haben gequatscht und das Beste war, keiner wusste, dass sie kommen, nur Mama war eingeweiht und Oma und wir auch haben dann gestaunt, als sie plötzlich bei uns im Hof standen.

 

Natürlich sind sie dann am 10.11. beim Laternenumzug auch mit dabei gewesen.

Kiga Nov. 2011
Kiga Nov. 2011

Der Laternenumzug war voll super, zuerst sind wir mit unseren Laternen eine Runde gegangen und dann haben wir gesungen und die Kinder haben einige Gedichte aufgesagt.

 

Leider sind Onkel, Tante und Collien dann am Freitag wieder heimgefahren, aber es war trotzdem suuuuuuuuuper.

 

Ansonsten ist es wie immer, der Kindergarten gefällt mir gut und das spielen mit den Kindern ist lustig.

 

Der Nikolaus war auch schon da und ich habe ein Sackerl von ihm bekommen, weil ich so brav war.

 

Jetzt muss ich noch 4x schlafen gehen und dann kommt das Christkind. Am 24. darf ich Mama dann helfen den Baum zu schmücken, weil das Christkind hat so viel zu tun und da braucht es jede Hilfe von uns.

 

Ich melde mich dann wieder und erzähle euch genau was war :)


nach oben

Das Christkind hat gemeint, ich war sehr sehr brav, habe jede Menge Geschenke bekommen.

Das Beste ist mein Kassettenradio, da kann ich nicht nur Musik oder Geschichten anhören, nein ich kann sogar mitsingen und selber was aufnehmen, einfach genial.

Hier ein kleines Video, hoffe es funktioniert:

 

Ich glaube ich werde mal DJ oder Entertainer :)

 

Egal, Weihnachten war super, Omi war kurz da - weil am nächsten Tag hatte sie leider Dienst bei den Babys. Wir haben gesungen und gelacht und Geschenke aufgemacht.

Isabell und Vanessa auch und Oma und Papa und natürlich auch Mama.

Gegessen haben wir vorher, weil ich glaube danach hatte keiner mehr Hunger, dann haben wir Mario Kart auf der Wii gespielt, mein Auto musste eine Panne haben, denn es fuhr nie weiter bzw immer in der Wiese oder auf einen Baum, aber irgendwann zeig ichs denen dann.

 

So jetzt muss ich wieder singen gehen. 

 

Es hat sich in der Zwischenzeit nicht viel getan, wir haben schon Februar und noch immer keinen Schnee.
Tja was solls. Im Kindergarten ist alles wie immer und ich geh noch immer sehr gerne, zur Zeit bin ich etwas krank - hab etwas Schnupfen und Husten - deshalb bleib ich daheim bei Papa, damit der nicht so alleine ist.

 

Sonst ist alles beim Alten und ich natürlich auch :)

 

Schnee haben wir trotzdem keinen mehr bekommen.

Im März waren dann die Bayern da und ich hab mir natürlich mit meinem Charm die Mädels gleich unter den Nagel gerissen - so gehört es sich auch :)

 

Schade war nur, dass es so schnell wieder vorbei war. In den Osterferien sind wir dann nach Tirol gefahren und ich konnte meinen Gati wiedersehen. Man der war erfreut und erstaunt zugleich, weil ich ja schon so groß bin (und frech).

Sonst war es ziemlich lustig, am Sonntag kam die ganze Verwandtschaft und am Montag sind wir dann zu Onkel Martin gefahren.

Opa habe ich auch gesehen und mich total gefreut.

 

Wieder daheim im Kindergarten war ich dann wieder der kleine Teufel und bin gerannt was das Zeug hält.

Doch eigentlich bin ich schon brav, aber wenn ich nicht mag, dann kann ich zum Teufelchen werden :)

Mama sagt dann immer kleiner Wirbelwind und es passt.

Kiga März 2012
Kiga März 2012

Eigentlich müsste ich jetzt schreiben - Bild spricht mehr als Wort oder einfach nur ohne Worte, aber ich bin zur Erkenntnis gekommen, dass ich einen feschen jungen "frechen" Mann habe :)

 

Ist der Kerl nicht fesch?

Ok das T-Shirt sagt auch mehr, aber auf die Frage im Kindergarten, als sie die Fotos gemacht haben, "dann bekommst du ja zwei Feuerwehrautos", meinte er nur "nein, er tauscht ja nur Vanessa ein" :) Ist er jetzt frech oder nicht :)

 

Auf den Herrn kann ich jetzt schon total stolz sein.

 

nach oben

Wunderbar ich werde heute genau 4 Jahr :)

 

Alles Gute zum Purzeltag

 

Was bisher geschah :) Nicht viel, aber ich bin immer noch der gleiche Frechdachs wie vorher, kann nicht still sitzen und auch nicht still sein. Ich geh allen auf den Geist und zapple den ganzen Tag nur rum.

Zum Geburtstag, wir haben schon am 19. gefeiert, habe ich gaaaaaaaaaaanz viel bekommen. Von Tante Conny und Onkel Martin viele, viele T-Shirts und eine tolle Karte, von Oma ein Auto und 2 Shirts und eine Musikdose mit Nimm2-Zuckerln, Isabell hat mir einen Lamborgini geschenkt, der macht sogar Geräusche und von Vanessa einen Monster Truck. Mama und Papa haben mir eine Carrera Autobahn gekauft mit Polizeiauto und das Auto von Oma war der dazupassende McQueen. Der Geburtstag ist einfach suuuuuuuuuper. Danke nochmal an alle.

 

Das Wetter passt auch irgendwie, geht zwar der Wind aber die Sonne scheint, bin zur Zeit draußen und nerve Papa hihihiiiiiiii

 

Bis die Tage :)

4. Geburtstag
4. Geburtstag

Jetzt ist viel Zeit vergangen. Der Kindergarten - mein 1. Jahr - ist vorbei und wir haben Ferien.

Ich war bei Onkel Martin oben in Tirol, weil er hat die Tante Conny geheiratet und ich durfte die Ringe in der Kirche tragen.

Danach hat es was zu Essen gegeben und Musik zum Tanzen, es war super. Oma hat mit mir getanzt und Opa war auch da und gaaaaaaaaaanz viele Leute die ich nicht gekannt habe, aber es war super lauter Großtanten, und viel mehr.

 

Das Wetter ist nicht so schön, könnte besser sein, aber das wird sicher auch noch werden, hoffentlich, weil ich hab einen Pool in der Garage und den können wir nicht aufstellen solange es gießt wie aus Kübeln.

 

Tja die Ferien sind noch lange, aber es wird schon werden.

Wir haben einen Pool aufgestellt und konnten immer rein. Zuerst war es zwar kalt aber dann hat es viel Spaß gemacht.

Leider waren die ersten Ferientage total verregnet und kühl, aber zum Schluß dann heiß, heißer, suuuuuuuper toll.

Doch leider auch die Ferien gehen wieder vorbei.

 

Juhuuuuu der Kindergarten fängt wieder an. Doch leider konnte ich nur 1 Woche und 3 Tage gehen, weil der Onkel Doc bei mir einen Leistenbruch festgestellt hat und ich operiert werden muss.

Gestern war es soweit und ich bin ins Krankenhaus gekommen und heute schon wieder heim. In den Kindergarten darf ich jetzt 1 Woche nicht gehen, weil mich jemand schupsen könnte oder umschmeisen.

Es ist alles suuuuuuuuper verlaufen und ich habe sogar eine Urkunde bekommen und mein eigenes Gitterbett :)


Und natürlich die Urkunde nicht vergessen :)

 

Jetzt bin ich froh, wieder daheim zu sein.

Wünsche Euch noch ein schönes Wochenende :) Gruß Pascal :)

nach oben